WaffelnWaffelnWaffeln

 

Grundrezept " Omas Waffeln "

 

Zutaten für 2 Portionen 

3 Eier
250 ml Milch
125 g Zucker
1 Vanillezucker (1Päckchen)
125 Magerine
250 g Mehl
1Tl BACKPULFER
1 Prise Salz

 

Zubereitung

1. Zuerst die  Eier, Zucker und Vanillezucker mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe verarbeiten.
Danach Margarine dazu geben und kurz verrühren.
Danach Mehl, Backpulver, Milch und Salz gemeinsam hinzufügen,
mit dem Mixer verühren und im eingefetteten Waffeleisen goldgelb backen.

EXTRA:  Beim Servieren auf die warmen Waffeln Konfitüren
(Kirsch oder Aprikosen), Nutella, Puderzucker oder Zimtzucker geben.
Diese Zutaten können breits in den Teig verarbeitet werden.

 

Knusper-Waffeln

 

Zutaten für 2 Personen 

500 g Speisestärke
250 g Margarine oder Butter
350 g Zucker
6 Eier (Größe M)
Prise Salz, ein Schuss Zitronensaft
2 Päckchen Vanillinzucker

 

Zubereitung

Zunächst die Butter oder die Magarine schaumig rühren,
dann den Zucker und den Vanillinzucker hinzugeben, weiterrühren,
die Eier dazugeben. Alles so lange cremig rühren, bis sich der Zucker völlig aufgelöst hat.
Die Masse salzen und einen Schuss Zitrone dazugeben.
Die Speisestärke peu a peu in den Teig geben, es dürfen keine Klümpchen entstehen.

Den Teig eine halbe Stunden kalt stellen und dann im Waffeleisen backen und servieren.

 

 

Buttermilch-Waffeln

 

Zutaten für 3 Personen 

150 g Butter
4 Eier
1 EL Zucker
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
400 ml Buttermilch


 

Zubereitung

Zuerst werden Butter und Eier schaumig gerührt.
Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nun geben
Sie immer abwechselnd ein paar Löffel von der Mehlmischung
und ein paar Schuss von der Buttermilch zu dem Teig.
Ordentlicg verrühren. Zucker und Salz dazugeben und den Teig
fünf bis zehn Minuten rühren, bis der Teig leicht schaumig ist.

Das Waffeleisen muss vorgewärmt und eingefettet werden,
dann werden die Waffeln darin gebacken und serviert.

 

 

Kokos-Waffeln

 

Zutaten für 5 Personen 

200 g Zucker
6 Eier
250 g Butter, geschmolzen
2 Pakete Vanillinzucker
1 Paket Backpulver
5-6 EL Zitronensaft
Prise Salz
400 g Mehl
250 ml Sprudel
100 g Kokosflocken

 

Zubereitung

Butter zunächst schmelzen und dann etwas erkalten lassen.
Mehl, Backpulver und Kokosflocken vermischen. Eier, Zucker, Vanillinzucker
und Zitronensaft verrühren, die Prise Salz dazugeben und dann mit der geschmolzenen Butter verrühren.
Die Mehlmischung peu a peu mit verrühren und dann das Wasser dazugeben. Fünfzehn Minuten von der Küchenmaschine rühren lassen oder mit dem Mixer selbst rühren. Den Teig ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank stellen,dann noch einmal durchrühren und mit dem leicht eingefetteten Waffeleisen goldgelbe knusprige Waffeln backen.

Nach dem Backen auskühlen lassen und mit Sahne und frischer Ananas garnieren und servieren.

 

 

Mandel-Waffeln

 

Zutaten für 2 Personen 


125 g Mehl
125 g Butter
50 g Zucker
3 Eier
4 El Milch
1/2 TL Backpulver
75 g gemahlene Mandeln

 

Zubereitung

Zunächst die Butter cremig rühren und den Zucker unterheben.
So lange verrühren, bis die Masse schaumig ist.
Eier, Milch, Mandeln und das mit Mehl (mit Backpulver vermischt) hinzugeben und alle Zutaten durchrühren.

Mit dem vorgeheizten Waffeleisen goldgelbe Mandelwaffeln backen
und diese mit Sahne oder Ahornsirup garnierne.
Die Mandeln darüber streufeln und servieren.

 

 

Knusprige Sahnewaffeln

 

Zutaten für 5 Personen 

250 g Butter, geschmolzen
400 g Mehl
200 g Zucker
1 Paket Backpulver
2 Päckchen Vanillinzucker
8 Eier
5-6 EL Zitronensaft
Prise Salz
250 ml Schlagsahne
180-200 g Speisestärke
100 ml Sprudel

 

Zubereitung

Butter schmelzen lassen.
In der Zwischenzeit die Eier mit dem Zucker, dem Vanillinzucker,
der Prise Salz und dem Zitronensaft verühren. Speisestärke,
Mehl und Backpulver vermischen.
Zunächst die geschmolzene Butter zu den schaumig gerührten Eiern giessen,
kurz rühren, dann die Mehlmischung (abwechselnd mit einem Schuss Wasser
oder wunschweise Sahne) dazugeben und gründlich vermischen und rühren,
dies für fünf bis zehn Minuten lang.

Die gebackenen Waffeln abkühlen lassen oder noch warm mit geschlagener Sahne
und Kirschen oder anderem Obst und Früchten verfeinern.

 

Seite drucken